Category Archives: Archiv
Linuxtage 2014

Berichterstattung von den Chemnitzer Linuxtagen

Newsticker: live von den Chemnitzer Linuxtagen

Categories: Archiv
Arbeitsgruppe IT – 16.3.14 14:00 Uhr – V4 Einsatz von Smartcards – Kryptoschlüssel in der Praxis

Live-Notizen:

http://chemnitzer.linux-tage.de/2014/vortraege/shortpaper/257-kryptoschluessel.pdf

(sinnvoll für Mitgliedsausweise)

  • Einbindung in  Thunderbird
  • neuere Kryptosmardcards erfordern einen Neustart (Festlegung, der es keine Veröffentlichung gibt)
  • Zertifikate über CA-Cert kostenlos
  • nach erster Email und Antwort ist eine verschlüsselte Kommunikation möglich
  • Authentifizierung über pam-Module
  • keine Passworte mehr notwendig, kein Login mehr nötig – es reicht den Besitz der Karte
  • Cryptsetup-LUKS, Truecrypt
  • Lösungen zum Schutz verlorener USB-Speichersticks
  • Radius-Server, OpenVPN-Server
  • getestet Feitian PKI, Aventra MyEID, Athena ASECard Crypto, SmartCard-HSM(nicht empfehlenswert)
  • Kartenleser: SCM SRC 3500, Gemalto ID Bridge, SPR532 Chipdreive pinpad pro, Gemelto PC Pidpad Reader, ACR 83 pineasy
  • www.lug-hh.de wiki.lug-balista.de
Categories: Archiv
Arbeitsgruppe IT – 16.3.14 12:00 Uhr – V4 OpenLDAP als Heimserver

Live-Notizen:

  • auch für Büros der Verbände interessant
  • https://www.univention.de
  • Grundkonfiguration von OpenLDAP, aber so modifiziert, dass diese auch mit anderen Diensten kommunizieren
Categories: Archiv
Arbeitsgruppe IT – 16.3.14 11:00 Uhr – V1 Linux-Software in der brasilianischen Regierung

Live-Notizen

  • über Brasilien 1,5Mill sprechen Deutsch (Novo Hamburgo, Blumenau)
  • fünfgrößter Staat der Erde
  • NSA-Affäre – Desinfo – Pofalle erklärt die NSA-Affäre für beendet
  • Dilma Rousseff ordnet sicheres Emailsystem an
  • brasilianische Regierung kündigte bei Microsoft alle Verträge
  • Nutzung von Google-Diensten in der Regierung für verboten
  • Serpro HQ (Firma 10000 Mitarbeiter) erbringt alle IT-Dienstleistungen für die Regierung
  • Open Source – Consegi, Libre Office Latin America Community Meeting, Forum International Software Livre
  • Zertifizierungen für Studenten
  • Beispiel Tine 2.0 / Expresso V2 (offizielle Version im Einsatz)
  • Jeder Mitarbeiter arbeitet mit Hardwaretoken

 

Categories: Archiv
Arbeitsgruppe IT – 16.3.14 10:00 Uhr – V5 Kryptologie

Live-Notizen:

  • historischer Überblick mit klassischen Verfahren (Transposition und später Substitution)
  • Transposition (Vertauschen von Zeichen) ist unsicher, jederzeit entschlüsselbar wenn der Mechanismus bekannt ist
  • Substitution (Angriff mit Histogramm und Häufigkeit der Buchstaben)
  • One-Time-Pad ist 100% sicher wenn der Schlüssel rein zufällig ist und so lang wie die Nachricht
  • Blowfish , Bluebox (Angriffsszenarien, werden dargestellt)
  • Thesen (Schlüssenthese. Rundenthese, S-Boxenthese)
  • analoge und digitale Sprachverschlüsselungsverfahren, Bell A3 wurde 1941 durch K.Vetterelin geknackt
  • Versuchsaufbau mit CML CMX264
Categories: Archiv
Chemnitzer Linuxtage 15.3.14-16.3.14

Für Linuxanwender ist das Event ein Muss.

Der Chemnitzer Linuxtag zählt zu den größten deutschsprachigen Events in der Linuxwelt und darauf können die Chemnitzer stolz sein. Das Vortragsprogramm kann hier heruntergeladen werden.

Da die DPFW in Chemnitz ihren Sitz hat und gleichzeitig in Brandenburg am 15.3.2014 Kandidatenwahlen und Delegiertenwahlen anstehen ist es logistisch etwas schwierig beide Termine wahrzunehmen.

Es bietet sich aber für einige Teilnehmer des Parteitages sicherlich auf der Heimfahrt eine Dreiecksfahrt über Chemnitz an, vorallem wegen der günstigen Übernachtungsmöglichkeit in Chemnitz. Bitte rechtzeitig zum Indoorcamping anmelden und auch die Geldübergabe mit der Info vorher klären, weil wir ja erst spät in Brandenburg losfahren können und da ist die Info dort bereits zu. Alternativ zu den Angeboten gibts auch Quartiere ab 20 Euro in Grüna.

Fasst es als Schulungsangebot auf und nutzt den Tag zur Wissenserweiterung und für Kontakte.

Es bleibt uns also der Sonntag. An dem Tag ist ein besonders interessanter Vortrag. Es geht um die IT-Autarkie der staatlichen Verwaltung von Brasilien.

Wer Lust hat am Sonntag dabei zu sein – wir treffen uns 9:00Uhr beim Frühstück. Zeitige Anmeldung ist ratsam. Das Frühstück war jedes Jahr sehr lecker. :-)

Vorschlag:

      1. 10:00-11:00 Raum V5: Anwendung, Implementierung und Sicherheit von Kryptografie zur Datei- und Sprachverschlüsselung (sichere Kommunikation)
      2. 11:00-12:00 Raum V1: L. Kneschke: Open Source in der brasilianischen Regierung (Beispiel einer autarken staatliche Verwaltung)
      3. 12:00-13:00 Raum V4: B. Haberhauer: Samba 4 und OpenLDAP als Home Server mit UCS (IT-Infrastruktur für Geschäftsstellen)
      4. 13:00-14:00 Mittag und kurze Besprechung für DPFW-Mitglieder (vorher Handynummern austauschen zwecks genauem Treffpunkt)
      5. 14:00-15:00 Raum V5: R. Wald: Kryptoschlüssel, Zertifikate und Smartcards in der Praxis (für Zugangssysteme und Mitgliedsausweise)
      6. am besten sich nach Interessengebieten aufteilen
      7. am besten sich nach Interessengebieten aufteilen
      8. am besten sich nach Interessengebieten aufteilen

Falls Interesse besteht könnten wir hinterher in einer guten Gartenkneipe ein gemeinsames Abendbrot machen, ehe dann alle wieder heimfahren.

Categories: Archiv
Bundesparteitag und Kandidatenaufstellung

Der Bundesparteitag fand am 23.2.2014 in Lichtenwalde statt.

Nachdem die Mitglieder eine demokratische Grundsatzdiskussion geführt hatten, wurde von allen Mitgliedern die Notwendigkeit erkannt konstruktiv und zielführend zu arbeiten. Die Satzung und die Anhänge wurden einstimmig beschlossen.

Gegen die Wahl der Funktionäre und gegen die Kandidatenaufstellung gab es innerhalb der Frist keine Einwände. Damit sind die Funktionäre im Amt und die Kandidaten von den Gemeinden und von der Partei bezüglich gültiger Wahl und Wählbarkeit bestätigt worden.